Mission Kwasizabantu

12. Okt. 2008 – „Sein Wort ist für dich“

Tags:

Zusammenfassung der Predigt von Erlo Stegen

1. Kor. 10:1-13

Wir müssen verstehen, wie es in Vers 11 heißt, dass diese Dinge für uns geschrieben sind und nicht für die Israeliten. Und wenn wir jetzt Gottes Wort lesen, ist dieser Text nicht mehr für die Gläubigen in Korinth, sondern an uns gerichtet.

Lasst uns betrachten was der Herr hier sagt. Obwohl eine große Anzahl Israeliten von Ägypten befreit wurden und Gottes wunderbare Kraft erlebt hatten, „war Gott mit vielen von ihnen gar nicht zufrieden“. Es ist wichtig zu merken, dass obwohl sie Christi Gegenwart erfahren hatten (Vers 4) sie so sehr sündigten, dass sie „niedergeschlagen wurden in der Wüste“.

Denkt an die Zeit, als Mose 12 Kundschafter ins Lande Kanaan sandte um einen Bericht über das Land zu bringen. Alle Kundschafter waren sich einig, dass es ein wundervolles, reiches und fruchtvolles Land ist. Aber 10 von ihnen erklärten vehement, dass die Riesen und Festungen zu mächtig seien. Sie beeinflussten dadurch die Volksmenge, obwohl die 2 (Josua und Kaleb) mit Glauben in Gottes Kraft sprachen, die ihnen Sieg schenken würde. Die große Mehrheit stand Seite an Seite mit den vertrauenslosen und pessimistischen 10 ungläubigen Kundschafter. Dies war nicht das erste Mal, dass sie sich beklagten oder rebellierten. Einige ihrer Taten der Rebellion werden im Text erwähnt und es gab viele Anlässe wo sie den Zorn Gottes durch ihr Murren reizten.

Dies ist für uns aufgeschrieben um eine Lehre aus dem zu ziehen was ihnen widerfahren ist. Wir können Vers 11 hervorheben und akzeptieren, dass die ganze Bibel für uns geschrieben ist. Es ist Gottes Brief an dich. Sollte sie nicht sehr kostbar für dich sein? Nicht ein Tag sollt vergehen an dem dich nicht Gottes Wort fesselt im Lesen, Aufnehmen und Gehorsam gegenüber seinem Wort.

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 14. November 2008 um 11:42 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Predigt KSB Südafrika abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Informationen

Rubriken

KSB Standorte

Linkliste

Archive

Stichworte

Meta

 

© Mission Kwasizabantu Süddeutschland e.V. – Powered by WordPress